Heute in den Feuilletons "Die Fußspur des Faschismus"

Nagib Mahfuz lobt die "großartigen Selbstmordattentäter" und vergleicht die Israelis mit den Nazis, meldet die "FAZ". Die "NZZ" hat Gold unter den Fingernägeln. Die "FR" befasst sich mit dem Klassenkampf in Chile und die "SZ" fragt: Handelt es sich bei den Terroranschlägen vom 11. September in New York um ein Ereignis oder um zwei?