Heute in den Feuilletons "Nichts Gutes getan, aber Gutes bewirkt"

Vor siebzig Jahren starb Leo Trotzki. "Die Welt" diskutiert seinen Nachruhm. Die "FAZ" bringt eine ganze Seite über die Iranerin Sakineh Ashtiani, die zum Tod durch Steinigung verurteilt ist. Das "Wall Street Journal" fragt: Warum nimmt Guido Westerwelle seinen Lebenspartner nur in jene Länder mit, in denen Homosexualität erlaubt ist?
Mehr lesen über