Heute in den Feuilletons "Religion ist nie cool"

Berlinale-Zeiten. In der "Zeit" stellt Georg Seeßlen die Irakisierung in Gegensatz zur einstigen Vietnamisierung des amerikanischen Kinos. Die "Berliner Zeitung" schildert die alles in allem paradiesischen Zustände des französischen Kinos.
Mehr lesen über