Heute in den Feuilletons "Wir kalkulieren den Tod mit ein"

Die "NZZ" spricht heute wunderbar koreanisch. Die "FR" erklärt, warum die Türkei sich mit ihrem größten Schriftsteller, Orhan Pamuk, so schwer tut. Und in der "SZ" erzählt Navid Kermani von seinen Gesprächen mit afrikanischen Flüchtlingen in Marokko.