Hintergrund Die Weltkulturerbe-Liste der Unesco

Die Unesco (United Nations Educational, Scientific and Cultural Organisation) verabschiedete 1972 ihre Welterbe- Konvention, die mittlerweile mehr als 160 Staaten unterzeichnet haben. Auf der prestigeträchtigen Liste stehen berühmte Naturstätten wie der Grand Canyon und Baudenkmäler wie der Taj Mahal.