Hirnforschung Typisch Frau? Von wegen!

Die Frau hat soziale Kompetenz, der Mann kann besser einparken: Die Hirnforschung wird gern als letzte Instanz der Wissenschaft herangezogen, um Geschlechterunterschiede zu untermauern. Was vielfach verschwiegen wird: Ein Beweis für das typisch männliche oder weibliche Wesen wurde bisher nicht gefunden.
Von Sigrid Schmitz
Geschlechter-Trennung und -Gemeinsamkeit: Dem Hirn ist's egal

Geschlechter-Trennung und -Gemeinsamkeit: Dem Hirn ist's egal

Foto: DDP