Holocaust-Experte Israel Gutman ist tot

Er überlebte das Warschauer Ghetto sowie Auschwitz, war Zeuge im Eichmann-Prozess und Historiker des Holocaust. Jetzt ist Israel Gutman im Alter von 90 Jahren in Jerusalem gestorben.

Israel Gutman: Der israelische Historiker überlebte drei Konzentrationslager
DPA/ Yad Vashem

Israel Gutman: Der israelische Historiker überlebte drei Konzentrationslager


Jerusalem - Der Historiker Israel Gutman galt als der führende Experte im Bereich Holocaustforschung, hatte selbst am Aufstand im Warschauer Ghetto teilgenommen und drei nationalsozialistische Konzentrationslager überlebt.

1923 in Warschau geboren, emigrierte Gutman nach seiner Gefangenschaft in den Lagern Majdanek, Auschwitz und Mauthausen im Jahr 1946 in das britische Mandatsgebiet Palästina. An der Hebräischen Universität in Jerusalem studierte Gutman später Geschichte, schrieb seine Doktorarbeit über die jüdische Widerstandsbewegung und trat eine Professur an. 1961 sagte er als Zeuge im Prozess gegen den NS-Kriegsverbrecher Adolf Eichmann in Jerusalem aus.

Im Auftrag der Gedenkstätte Yad Vashem schrieb Gutman in den achtziger Jahren sein vierbändiges Hauptwerk "Enzyklopädie des Holocaust". Von 1993 bis 1996 leitete er das Institut.

Yad-Vashem-Direktor Avner Schalev würdigte den Historiker am Dienstag mit den Worten: "International anerkannt als erstrangiger Geschichtsforscher hat Professor Gutmann als Zeuge, Lehrer und Historiker in einzigartiger Weise dazu beigetragen, dass die Gräuel der Shoah einem weiteren Publikum gegenwärtig sind."

Wie das Holocaust-Forschungsinstitut Yad Vashem bestätigte, ist Israel Gutman am Dienstag im Alter von 90 Jahren in Jerusalem gestorben.

lei/AFP

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.