Interview mit Mahnmal-Architekt Peter Eisenman "Es ist kein heiliger Ort"

Heute wurde das Holocaust-Mahnmal von Peter Eisenman offiziell in Berlin eröffnet. SPIEGEL ONLINE sprach mit dem Architekten über die Schuld der Deutschen, die Bedeutung der Gedenkstätte und warum er keine Angst vor Graffiti hat.
Mehr lesen über