Künstler in der Gegenwart "Mach einen Haufen Geld oder stirb"

Frei, kreativ, flexibel: Dieses Idealbild des Künstlers gilt im Spätkapitalismus längst für alle. Was macht dann noch einen Künstler aus? Die Soziologin Sarah Thornton hat mit Stars wie Damien Hirst über ihr Selbstverständnis gesprochen.
Von Timo Feldhaus
Jeff Koons, vor seinem "Rabbit": Künstler, Aktivist, Lehrer oder Geschäftsmann?

Jeff Koons, vor seinem "Rabbit": Künstler, Aktivist, Lehrer oder Geschäftsmann?

Foto: Bebeto Matthews/ AP
Zur Person
Foto: Mark James
Wieso ist das jetzt Kunst? Jeff Koons' Plastik "Balloon Dog" im Pariser Centre Pompidou

Wieso ist das jetzt Kunst? Jeff Koons' Plastik "Balloon Dog" im Pariser Centre Pompidou

Foto: Sabine Glaubitz/ picture alliance / dpa
Ein Selbstportrait, das eigentlich Eigenwerbung ist: Gustave Courbets Gemälde "Le Désespéré"

Ein Selbstportrait, das eigentlich Eigenwerbung ist: Gustave Courbets Gemälde "Le Désespéré"

Foto: DB Grand Palais/ picture-alliance/ dpa
Nicht jeder macht aus einem Urinal Kunst: Marcel Duchamps "Fountain"

Nicht jeder macht aus einem Urinal Kunst: Marcel Duchamps "Fountain"

Foto: Dan Kitwood/ Getty Images
Damien Hirst, vor seinem Gemälde "I Am Become Death, Shatterer of Worlds": "einer der wesentlichsten und bekanntesten Künstler heute"

Damien Hirst, vor seinem Gemälde "I Am Become Death, Shatterer of Worlds": "einer der wesentlichsten und bekanntesten Künstler heute"

Foto: TOBY MELVILLE/ REUTERS
Eine Familie gründen - und Künstler bleiben: wie die Dunhams (v.l.n.r.: Carroll, Grace, Lena und Laurie Simmons)

Eine Familie gründen - und Künstler bleiben: wie die Dunhams (v.l.n.r.: Carroll, Grace, Lena und Laurie Simmons)

Foto: John W. Ferguson/ Getty Images
Der Künstlerin ins Gesicht blicken: Marina Abramovic während ihrer Performance "The Artist Is Present"

Der Künstlerin ins Gesicht blicken: Marina Abramovic während ihrer Performance "The Artist Is Present"

Foto: NFP
Anzeige