Interview zu Museumsplünderungen im Irak "Ein Panzer hätte ja genügt"

Der Mainzer Archäologe und Irak-Spezialist Michael Müller-Karpe sprach mit SPIEGEL ONLINE über Versäumnisse der US-Armee beim Schutz irakischer Kulturgüter, die Folgen der Museumsplünderungen und die Forderungen amerikanischer Kunstsammler, das irakische Antikengesetz zu lockern.
Mehr lesen über