Rechtsstreit mit Springer BGH bestätigt Schmerzensgeld für Kachelmann

Der Medienkonzern Axel Springer muss Wettermoderator Jörg Kachelmann wohl ein hohes Schmerzensgeld zahlen. Der Bundesgerichtshof hat eine Beschwerde des Unternehmens gegen ein früheres Urteil abgewiesen.
Jörg Kachelmann

Jörg Kachelmann

Tobias Hase/ dpa
mxw/dpa