Antisemitismus-Vorwurf Jüdische Gemeinde fordert Boykott von Roger Waters

Ein Davidstern wird auf ein aufblasbares Schwein projiziert: Wegen seiner Bühnenshow sieht sich Pink-Floyd-Mitgründer Roger Waters heftigen Vorwürfen ausgesetzt - vor seinem Konzert in Düsseldorf ruft die Jüdische Gemeinde zum Boykott auf.
Roger Waters live (in Bukarest): "Assoziationen zu NS-Propaganda"

Roger Waters live (in Bukarest): "Assoziationen zu NS-Propaganda"

RADU SIGHETI/ REUTERS
kha/dpa
Mehr lesen über