Kabinettsumbildung Kulturstaatsminister Nida-Rümelin gibt auf

Julian Nida-Rümelin gibt nach knapp zwei Jahren sein Amt als Staatsminister für Kultur und Medien auf, um auf seinen Philosophie-Lehrstuhl an der Universität Göttingen zurückzukehren. Als Nachfolger sind die SPD-Politiker Monika Griefahn und Thomas Krüger im Gespräch.
Von Holger Kulick
Mehr lesen über
Verwandte Artikel