Künstler freigesprochen Kriegsfotos sind keine Belästigung

Mit Fotos von verstümmelten Leichen wollte Wolfram Kastner auf das Leid durch Kriege aufmerksam machen - ausgerechnet in einem Wohngebiet. Die Anwohner liefen Sturm, dem Künstler drohte ein Bußgeld. Doch nun erklärten die Richter: Die Aufnahmen sind keine "Belästigung der Allgemeinheit".
Wolfram Kastner mit Bildern seiner Installation: "Keine Belästigung der Allgemeinheit"

Wolfram Kastner mit Bildern seiner Installation: "Keine Belästigung der Allgemeinheit"

Foto: Frank Leonhardt/ dpa
seh/dpa