Kika-Affäre Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Untreue

Ärger um eine Senderparty: Der amtierende NDR-Programmdirektor Frank Beckmann wehrt sich gegen Vorwürfe, während seiner Zeit beim Kinderkanal Kika seien Gelder veruntreut worden, um sein Abschiedsfest zu finanzieren. Die Staatsanwaltschaft Erfurt ermittelt.
Früherer Kika-Geschäftsführer Beckmann: Vorwürfe wegen Sommerfest

Früherer Kika-Geschäftsführer Beckmann: Vorwürfe wegen Sommerfest

Foto: dapd
sha/twic/dpa
Mehr lesen über