Late-Night bei Viva Sarah Kuttner macht Anke Konkurrenz

Naja, so richtig "Late Night" ist es nicht, aber immerhin: Ab August soll die plauderstarke Viva-Moderatorin Sarah Kuttner montags bis donnerstags um 21 Uhr ihre eigene Talkshow über Pop, Politik und Weltgeschehen moderieren.


Moderatorin Kuttner: Pilawa an die Wand geplaudert
DDP

Moderatorin Kuttner: Pilawa an die Wand geplaudert

Hamburg - Sarah Kuttner, 25, ist schon seit drei Jahren bei Viva als Moderatorin angestellt. Momentan ist die kecke Berlinerin täglich um 15 Uhr in der Community-Sendung "Interaktiv" zu sehen, einem größeren Publikum wurde sie bekannt, als sie im März gemeinsam mit Jörg Pilawa den deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest moderierte - und den biederen ARD-Mann dabei nassforsch an die Wand plauderte.

Nun soll Kuttner ab 2. August vier Mal die Woche dampfplaudern. Sie werde von montags bis donnerstags immer um 21 Uhr eine Abendshow präsentieren, teilte der Kölner Jugend- und Musiksender am Dienstag mit. "Sarah Kuttner - die Show" lasse das aktuelle Pop-, Politik-, Tages- und Weltgeschehen Revue passieren. Dazu lädt sich die Moderatorin prominente Gäste ein und soll sogar einen "Sidekick" à la Manuel Andrack als Ansprechpartner haben. Hierfür stehe Viva-Redakteur Sven Schuhmacher zur Verfügung, so der Sender. Michael Wigge , ehemals Korrespondent bei Viva Plus, soll für Außenreportagen sorgen.

Die Show richte sich an ein popkulturell interessiertes Publikum zwischen 18 und 35 Jahren, so Viva. Also harte Konkurrenz für die quotenschwache Anke Engelke auf Sat.1. Bleibt nur zu hoffen, dass die neue Show nicht den Umstrukturierungen zum Opfer fällt, die im Zuge der Übernahme durch Viacom/MTV auf Viva warten.



© SPIEGEL ONLINE 2004
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.