LeadAwards 2006 "Neon" ist Magazin des Jahres

Die Zeitschrift "Neon" ist von der LeadAcademy zum besten Magazin 2006 gekürt worden. Weitere Auszeichnungen gingen an das "SZ-Magazin" und den Verlag Gruner+Jahr. Der Musiker Bryan Adams konnte mit einer Fotoserie über den US-Schauspieler Mickey Rourke überzeugen.

Hamburg - Vier große Gewinner gab es bei der Verleihung des renommierten Medienpreises in den Hamburger Deichtorhallen. Sieger in der Königsdisziplin "LeadMagazin des Jahres" wurde die Zeitschrift "Neon".  "Nach Anlaufschwierigkeiten ist 'Neon' souveräner, mutiger, lässiger und selbstbewusster geworden", sagte LeadAcademy-Vorsitzender Markus Peichl zur Begründung der Jury. Zudem sei das bei Gruner+Jahr erscheinende Magazin keine Kopie, sondern "ein ureigene, deutsche Entwicklung". Silber und Bronze gingen an das "SZ-Magazin" und die Berliner Lifestyle-Zeitschrift "O32c". 

Die Beilage der "Süddeutschen Zeitung"  wurde auch zum erfolgreichsten Einzelprojekt gekürt. Neben zwei Silbermedaillen für "Magazin" und "Foto" (Thorge Huters "Angela Merkel: Augenblick der Ruhe") gelang dem Heft auch zweimal der Sprung auf das Siegertreppchen ("Architektur- und Still-Life-Fotografie" und "Beitrag des Jahres" für "Zwillinge" aus Heft Nr. 51).

Erfolgreichster Verlag wurde Gruner+Jahr, der neben "Neon" auch Gold für die Magazine "Stern" ("Foto des Jahres" für Marvi Lacars "New Orleans: Letzte Ruhe in leeren Kirchen"), "Park Avenue" ("Newcomer des Jahres") und "Geo" (beste "Reportagefotografie" für Olivier Jobards "Die kühne Reise des Kingsley Kum") bekam.

Weiterer Preise gingen an die Werbeagentur Jung von Matt (bester "Anzeigentext des Jahres" für die "IWC Markenkampagne 2005") und an das Internetlexikon "Wikipedia". In der Kategorie "WebFeature" siegte die Internet-Fernsehsendung "Ehrensenf". Die Silbermedaille erhielt Jörg Pfeiffer für das interaktive Reisereportagen-Projekt "Worldtrip.tv"  auf SPIEGEL ONLINE.

Rockstar Bryan Adams überzeugte die Jury mit seiner Bilderserie "Play it again, Mickey" über den US-Schauspieler Mickey Rourke. Der 46-jährige Kanadier, der auch Herausgeber des Berliner Lifestyle-Magazins "Zoo" ist, nahm den Preis in der Kategorie "Porträtfotografie des Jahres" entgegen. Die Musik sei seine Ehefrau, die Fotografie seine Geliebte, so Adams vor 1200 geladenen Gästen.

Die LeadAwards  gelten als eine der anerkanntesten Auszeichnungen für Zeitschriften und Medien-Gestaltung in Deutschland. Die Gewinner-Beiträge sind vom 16. März bis 28. Mai in der Ausstellung "Visual Leader 2006 - das Beste aus deutschen Zeitschriften" in Hamburg zu sehen.

jdl/ddp

Mehr lesen über
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.