Eklat über Facebook-Posting "Welt" trennt sich von Autor Matussek

Er soll den Chefredakteur Peters in einer Konferenz ein "durchgeknalltes Arschloch" genannt haben - nun ist "Welt"-Autor Matthias Matussek seinen Job los. Grund des Streits war ein Facebook-Beitrag des Journalisten.
Matthias Matussek (Archivbild von 2012): "Durchgeknalltes Arschloch"

Matthias Matussek (Archivbild von 2012): "Durchgeknalltes Arschloch"

imago
vks
Mehr lesen über
Verwandte Artikel