Medienkrise US-Verleger streichen traditionsreichen Kongress

Die Zeitungen in den USA kämpfen mit einer schweren Krise. Erstmals seit dem zweiten Weltkrieg fiel der renommierte Kongress der amerikanischen Zeitungsverleger ins Wasser - weil das Geld nicht reicht.
beb/AFP