Medienzensur in Ungarn "Völkisches Denken hat gesiegt"

Das neue ungarische Mediengesetz hat eine Welle des Protests ausgelöst - inzwischen prüfen auch die EU-Gremien seine Rechtmäßigkeit. Doch in Ungarn selbst hält sich der Widerstand in Grenzen - die Kulturwissenschaftlerin Magdalena Marsovszky erklärt, warum.
Mediengesetz-Gegner: "Kennen die Mechanismen, wie man sich auflehnt"

Mediengesetz-Gegner: "Kennen die Mechanismen, wie man sich auflehnt"

Foto: Balazs Mohai/ dpa