Millionenwert Kunstdiebe klauen Cranach-Gemälde aus Kirche

Diebstahl eines Meisterwerks: Aus einer Kirche im norwegischen Larvik wurde ein Gemälde des Renaissance-Künstlers Lucas Cranach entwendet. Das Bild mit dem Titel "Lasset die Kindlein zu mir kommen" hat einen Wert von mehr als 1,5 Millionen Euro.


Oslo - Aus einer Kirche in Südnorwegen wurde ein Gemälde des deutschen Renaissance-Künstlers Lucas Cranach gestohlen. Das rund 450 Jahre alte Bild mit dem Titel "Lasset die Kindlein zu mir kommen" aus der Dreifaltigkeitskirche in Larvik wird von Experten auf 15 bis 20 Millionen norwegische Kronen (1,68 bis 2,24 Millionen Euro) geschätzt.

Cranach-Gemälde "Lasset die Kindlein zu mir kommen" (gleichnamiges Werk des Künstlers mit ähnlicher Darstellung in Erfurt): Wert von 1,68 bis 2,24 Millionen Euro
DPA

Cranach-Gemälde "Lasset die Kindlein zu mir kommen" (gleichnamiges Werk des Künstlers mit ähnlicher Darstellung in Erfurt): Wert von 1,68 bis 2,24 Millionen Euro

Das auf eine Holzplatte gemalte Bild hing seit rund 330 Jahren in der Kirche in Larvik. Cranach der Ältere lebte von 1472 bis 1553 und war einer der bedeutendsten deutschen Maler der Renaissance.

Der Probst in Larvik, Terje Fonk, sagte: "Für uns bedeutet nicht das Geld etwas. Aber seit diese Kirche vor 330 Jahren fertig wurde, hat das Bild dazugehört. Es ist für uns ein Kleinod, es hat vielen Menschen mit seiner Botschaft von Jesus und den Kindern Freude gebracht."

Ein Polizeisprecher sagte, der Diebstahl sei wahrscheinlich von einem Hintermann in Auftrag gegeben worden sei. Mindestens zwei Personen seien direkt beteiligt gewesen. Ein Fenster der Kirche war eingeschlagen, vor dem Gebäude stand eine Leiter.

Der oder die Täter seien vermutlich in einem in der Nähe wartenden Wagen entkommen, sagte der Polizeisprecher weiter. Verdächtige gebe es bislang nicht, die Kriminalpolizei sei in die Ermittlungen eingeschaltet worden.

cte/AP/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.