Pfeil nach rechts
"Schande" an den Münchner Kammerspielen: Wäre ohne Sex die Welt besser?
Julian Röder

Fotostrecke

"Schande" an den Münchner Kammerspielen: Wäre ohne Sex die Welt besser?

Luk Percevals "Schande" Die Bürde des Sexualtriebs

Regisseur Luk Perceval macht aus "Schande", dem berühmten Roman des südafrikanischen Nobelpreisträgers John M. Coetzee, an den Münchner Kammerspielen ein Tribunal. Auf der Anklagebank: der männliche Sexualnotstand.