Musiksender VH-1 wird zu MTV2

Das endgültige Aus für VH-1: Der seit Jahren sieche Musiksender wird umstrukturiert und fortan als MTV2 hitlastiges Musik-Fastfood für Teenager verbreiten. Die angriffslustige Maßnahme gegen den Konkurrenten Viva ist ein trefflicher Einstand für die neue MTV-Chefin Catherine Mühlemann.


Neue MTV-Chefin: Catherine Mühlemann
DPA

Neue MTV-Chefin: Catherine Mühlemann

München - Mit seinem neuen Musiksender will MTV ab 1. Mai vor allem die ganz Jungen vor den Fernseher locken. Der neue Kanal MTV2 werde den Sender VH-1 ablösen, teilte MTV am Dienstag in München mit. Zielgruppe von "MTV2 - The Pop Channel" seien die 10- bis 19-Jährigen. Der Hauptsender MTV wende sich dagegen weiter an ein etwas älteres, eher männliches Publikum. Der Sender-Sitz von MTV2 soll in Hamburg bleiben. Die Reichweite liege bei 20 Millionen Haushalten.

Im Gegensatz zu den USA sei es nicht gelungen, VH-1 in Deutschland als erfolgreichen Musikkanal zu positionieren, räumte MTV ein. Über die Zukunft von VH-1 war in den vergangenen Monaten viel spekuliert worden. Der MTV-Ableger sollte eigentlich ein wiederum älteres Publikum ansprechen als der Hauptsender. Der erhoffte Erfolg stellte sich aber nicht ein. Ähnlich erging es Konkurrent Viva mit dem Ableger Viva 2.

Mit MTV2 will MTV nun eine "starke Sender-Marke" schaffen. "Der Popkanal präsentiert rund um die Uhr die aktuellsten Hits und Stars für junge Leute, die Musik pur ohne lästige Unterbrechung genießen wollen", beschrieb die neue MTV-Geschäftsführerin Catherine Mühlemann das Konzept. Dabei wird MTV2 noch hitlastiger sein als der Hauptkanal. "MTV bringt die Künstler auf die ersten Ränge der Charts, während MTV2 diese Titel erst spielt, wenn sie Tophits sind."

Während MTV stark international ausgerichtet sei, werde der neue Teenager-Sender auch verstärkt Songs deutscher Künstler bringen, teilte die MTV Networks GmbH mit. "Da haben sowohl DJ Ötzi als auch die Big-Brother-Helden mit ihren Hits eine Heimat." Während MTV2 Hits nonstop bringe, werde MTV weiterhin auch Hintergrundinformationen und Specials bringen. "MTV ist und bleibt der Hauptkanal, sozusagen das kreative Zentrum im Familienverbund."

MTV wird seit 1997 in Deutschland, Österreich und der Schweiz in deutscher Sprache ausgestrahlt. Mühlemann tritt zum 1. Mai die Nachfolge von Christane zu Salm an, die zu tm3 wechselte. Die Neupositionierung von VH-1 trage bereits die Handschrift von Mühlemann und sei ihr Einstand bei MTV Central Europe, erklärte der Sender.



© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.