Nach Doppelauszug RTL 2 will neue "Big Brother"-Kandidatin präsentieren

Nachdem neben der 23-jährigen Manuela auch ihre Freundin Kerstin aus dem "Big Brother"-Container in Köln ausgezogen ist, fehlt eine Kandidatin in der Reality-Soap. Am kommenden Sonntag will RTL 2 eine Nachfolgerin vorstellen.


Unerwarteter Auszug: Am Sonntag soll eine Nachfolgerin für Kerstin (l.) präsentiert werden
DPA

Unerwarteter Auszug: Am Sonntag soll eine Nachfolgerin für Kerstin (l.) präsentiert werden

Hamburg - "Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wird jemand einziehen", sagte ein Sprecher des Privatsenders am Dienstag. Der Name werde jedoch vorher nicht verraten. "Die Kandidatin soll möglichst unbehelligt ins Haus kommen", sagte RTL-2-Sprecher Matthias Trenkle unter Hinweis auf den Rummel um die Show.

Die 23-jährige "Manu" war am Sonntagabend von den Zuschauern aus der Sendung herausgewählt worden. Kerstin, die das Zweierduell um das Ausscheiden mit Manu gewann, verließ dann ebenfalls das Haus. Damit sind noch fünf Kandidaten in der 100-Tage-Show. Wer es am längsten aushält, gewinnt 250.000 Mark.

Zurückgewiesen wurden vom Sender Presseberichte über mögliche Manipulationen beim telefonischen Zuschauervotum für das die Firma Digame GmbH zuständig ist. Digame-Sprecher Thorsten Wember versicherte, dass die Firma die Zahl der Anrufer "neutral" weitergebe. An Digame ist die Deutsche Telekom zu 49 Prozent beteiligt.



© SPIEGEL ONLINE 2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.