Pfeil nach rechts

Internetkritik "Abschalten ist keine Lösung"

Wir sind online, immer und überall. Was macht das mit uns? Der Internetpionier Geert Lovink über programmierte Traurigkeit, gewollte Facebook-Abhängigkeit - und warum er nicht wegschauen kann.
Von Jan-Paul Koopmann
Szene aus dem ARD-Film "Play" über einen internetsüchtigen Teenager

Szene aus dem ARD-Film "Play" über einen internetsüchtigen Teenager

BR
privat
Anzeige
Titel: Digitaler Nihilismus: Thesen zur dunklen Seite der Plattformen (Digitale Gesellschaft, Bd. 29)
Herausgeber: transcript Verlag
Seitenzahl: 242
Autor: Geert Lovink
Für 24,99 € kaufen Icon: Info
Produktbesprechungen erfolgen rein redaktionell und unabhängig. Über die sogenannten Affiliate-Links oben erhalten wir beim Kauf in der Regel eine Provision vom Händler. Mehr Informationen dazu hier