Oliver Frljics Wuttheater im Münchner Marstall: Gipfel der Provokation
Foto: Konrad Fersterer
Fotostrecke

Oliver Frljics Wuttheater im Münchner Marstall: Gipfel der Provokation

Oliver Frljics Wuttheater im Münchner Marstall Gipfel der Provokation

Eigentlich wollte der bosnische Autor und Regisseur sich mit Migranten aus Ex-Jugoslawien beschäftigen. Für seinen Einstand am Bayerischen Staatsschauspiel hat er dann aber sich selbst und das deutsche Theater ins Visier genommen - und radikale Mittel gewählt.
Von Jürgen Berger