Papstsatire MTV darf "Popetown" zeigen

MTV ist mit Glück gesegnet: Das Erzbischöfliche Ordinariat München beantragte eine einstweilige Verfügung gegen die Papstsatire "Popetown" und scheiterte. Wer also Lust auf klerikalen Klamauk hat, schaltet heute Abend ein. Alle anderen bekreuzigen sich.