Kulturkrise in Hamburg: Erst Rotstift ansetzen, dann reden
Foto: Marcus Brandt/ dpa
Fotostrecke

Kulturkrise in Hamburg: Erst Rotstift ansetzen, dann reden

Peinliche Hamburger Kulturpolitik Blind vor lauter Sparwut

Museum dichtmachen, Schauspielhaus schleifen - Hamburgs neuer Kultursenator Reinhard Stuth hat mit seinen Sparplänen die Szene der Stadt nachhaltig verprellt. Proteste und eigene Fehler zwingen ihn jetzt zum Nachgeben. Selbst dabei macht er eine schlechte Figur.