Heute in den Feuilletons "Es gibt keinen größeren Genuss für eine Volksgruppe"

In der NZZ erklärt der jugoslawische Schriftsteller Miljenko Jergovi, warum Völker so gern Opfer sein wollen. Im Filmmagazin artechock ärgert sich Rüdiger Suchsland über die Feigheit der "Tatort"-Autoren. Die SZ gibt ihr okay zum Urteil des LG Hamburg im Streit zwischen YouTube und der Gema.