Auktion in Las Vegas Das ist das teuerste Foto der Welt

Finsteres Gestein, ein Sonnenstrahl: In Amerika ist ein Foto des australischen Starfotografen Peter Lik für mehr als fünf Millionen Euro versteigert worden - Weltrekord.

Hamburg/Las Vegas - Umgerechnet 5,2 Millionen Euro auf einer Auktion: Das macht Peter Liks "Phantom" betitelte Aufnahme zum teuersten Foto der Welt, wie unter anderem der englische "Guardian" nun berichtet.  Auf einer Versteigerung in Las Vegas ging das Foto für 6,5 Millionen US-Dollar an einen privaten Sammler.

Der Sammler sicherte sich auch zwei weitere Bilder ("Illusion", 2,4 Millionen US-Dollar, "Eternal Moods", 1,1 Millionen US-Dollar) des australischen Starfotografen. Damit sind nun vier Bilder Liks unter den 20 teuersten Fotos.

Das Schwarz-Weiß-Foto "Phantom" wurde in einem Canyon in Arizona aufgenommen. Der Effekt des einfallenden Lichtes macht den Zauber des Bildes aus, das dunkle Bergmassiv kontrastiert mit der hellen Säule. Durch die monochrome Farbgebung bekommt die Aufnahme etwas schlechthin Klassisches und Zeitloses. Vielleicht macht genau diese billig zu habende Anmutung das Motiv auch etwas plump - über jeden Kitschverdacht ist "Phantom" jedenfalls nicht erhaben.

Findet auch der "Guardian", der sich das Bild sehr gut als "abgedroschenes Poster in einem schicken Hotel" vorstellen kann. Vom Landschaftsfotografen Lik, Jahrgang 1959, der für seinen künstlerischen Umgang mit der Natur und ihrem Farbenspiel bekannt ist, ist folgendes Zitat überliefert: "Mein Ziel ist es, mit allen Fotos die Naturgewalt einzufangen und sie so abzubilden, dass der Betrachter sich leidenschaftlich mit dem Bild verbunden fühlt."

tha
Mehr lesen über