Fotostrecke

Abnehmende Venus: Retuschierte Schönheiten

Foto: Anna Utopia Giordano

Photoshop-Kunst Venus nimmt ab

So leicht kann abspecken sein: Mittels Photoshop hat eine italienische Künstlerin einigen berühmten Venusdarstellungen der Kunstgeschichte eine Digital-Diät verpasst. Das Ergebnis ist mager - denn jetzt entsprechen die einst fülligen Damen dem Schönheitsideal des 21. Jahrhunderts.

Als Sandro Botticelli im späten 15. Jahrhundert seine "Geburt der Venus" malte, sagte man zu Diät noch Fasten: Eine religiös motivierte Angelegenheit, es ging ums Seelenheil, nicht um die schlanke Linie. Von einer Weight-Watchers-Filiale im Florenz der Renaissance ist nichts bekannt.

Mag Botticellis "Venus" seitdem auch millionenfach reproduziert und in den Massenmedien des 20. und 21. Jahrhunderts zitiert worden sein - die derzeit so heftig umstrittene Kleidergröße Null würde diese Schönheit niemals tragen.

Das allerdings könnte sich zum Wettbewerbsnachteil entwickeln in einer Zeit, in der, so scheint es, vom Schlankheitsdiktat weltweit nur noch ganz wenige Berühmtheiten ausgenommen sind. Hängen die Museen weltweit womöglich bald alle Darstellungen mit etwas fülligeren Damen ab? Man kann es nicht ausschließen.

Die italienische Künstlerin Anna Utopia Giordano wirkt dieser - zugegeben - wohl eher geringen Gefahr schon mal sicherheitshalber entgegen. Sie ließ einer ganzen Serie von berühmten Venusdarstellungen aus Renaissance, Barock und der Salonmalerei des 19. Jahrhunderts das zuteil werden, was nicht nur für weibliche Prominente der Gegenwart alltäglich geworden ist, sondern mittlerweile sogar für Politiker - man erinnere sich nur an die Affäre um Nicolas Sarkozys geschönte Badehosenfotos: eine Diät mittels Photoshop.

Künstlerisch mag Giordanos Vorgehen nicht allzu raffiniert sein, kunsthistorisch ist es sogar vollkommen belanglos - aussagekräftig ist es allemal. So dünn war in den großen Tagen der abendländischen Malerei nur einer: Jesus Christus. Wer heute seine Körper zu Kreuze trägt, tut das aus viel profaneren Gründen. In der Mode oder im Showgeschäft.

sha

Mehr lesen über

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.