Presserat rügt häufiger Schleichwerbung und Opferfotos

Der deutsche Presserat hat 2010 deutlich mehr Rügen ausgesprochen als im Vorjahr. Der Grund: Die Leser sind immer besser vernetzt und beschweren sich online. In den meisten Fällen ging es um Schleichwerbung.
Zeitunkskiosk in Bonn: Mehr Beschwerden dank Social Networks

Zeitunkskiosk in Bonn: Mehr Beschwerden dank Social Networks

Foto: dapd
kuz/dapd
Mehr lesen über