Quoten-Kick Frankreich-Sieg für Millionen

Fernsehzuschauer bleiben am Ball. Beim gestrigen WM-Achtelfinale sogar 14,03 Millionen. Die ARD-Übertragung des Spiels Frankreich gegen Spanien gehört damit zu den bislang meistgesehenen WM-Spielen.


Vier Tore, 14,3 Millionen Fernsehzuschauer: Die gestrige WM-Begegnung Frankreich-Spanien hat es spielend in die Top Ten der bislang meistgesehenen Spiele geschafft. Angeführt wird die TV-Hitliste nach 56 von insgesamt 64 Begegnungen eindeutig von der Klinsmann-Elf. Alle vier Spiele der deutschen Mannschaft lockten mehr als 20 Millionen Zuschauer vor die Bildschirme.

Tabellenführer mit 23,88 Millionen Zuschauern: der 1:0-Sieg im Gruppenspiel gegen Polen. Auf Rang zwei folgt das Achtelfinale gegen Schweden. Die Einschaltquote beim 2:0-Sieg beliefen such auf 22,34 Millionen Fußballinteressierte. Aber auch ohne die deutschen Kicker fieberten Millionen am Bildschirm dem nächsten Tor entgegen: Meistgesehenes WM-Spiel ohne Deutschland: Brasilien - Kroatien (15,16 Millionen Zuschauer).

Die zehn meistgesehenen WM-Spiele:

1. Deutschland - Polen/ARD 23,88 Millionen Zuschauer

2. Deutschland - Schweden/ZDF 22,34 Millionen

3. Deutschland - Ecuador/ARD 21,30 Millionen

4. Deutschland - Costa Rica/ZDF 20,16 Millionen

5. Brasilien - Kroatien/ARD 15,16 Millionen

6. Portugal - Niederlande/RTL 14,63 Millionen

7. Schweden - England/ARD 14,16 Millionen

8. Frankreich - Spanien/ARD 14,03 Millionen

9. Argentinien - Mexiko/ZDF 12,88 Millionen

10.Argentinien - Niederlande/ZDF 12,86 Millionen

dan/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.