Rechtschreibdebatte Länder beraten über Reform-Verschiebung

Die unionsregierten Bundesländer beraten heute über die Verschiebung der Rechtschreibreform. Die KMK-Vorsitzende Johanna Wanka mahnte die Länder eindringlich, die neuen Schreibweisen wie geplant zum 1. August einzuführen. Der Rat für Deutsche Rechtschreibung ruft hingegen zur Verzögerung auf.
Mehr lesen über