Pfeil nach rechts

"Sade Surreal" Die Erotik des Bösen

Zu Lebzeiten galt der Marquis de Sade als Monster, danach verehrte man ihn als radikalen Freigeist. Das Kunsthaus Zürich würdigt ihn jetzt in einer großen Schau als Wegbereiter des Surrealismus.
Von Sven Siedenberg
"Die Philosophie im Boudoir": Marquis de Sades Werk vermag Schamröte ins Gesicht steigen zu lassen

"Die Philosophie im Boudoir": Marquis de Sades Werk vermag Schamröte ins Gesicht steigen zu lassen

DPA
Mehr lesen über