Schleichwerbe-Moderatorin Kiewel kehrt in den "Fernsehgarten" zurück

Ein dickes Ding! Die der Schleichwerbung für die Diätprediger von Weight Watchers überführte Andrea Kiewel soll wieder den ZDF-"Fernsehgarten" übernehmen. Der Sender zeigte sich von der "Reue" der sündhaften Moderatorin beeindruckt.


München/Hamburg - Wie schön, dass auch beim ZDF die Idee der Resozialisierung ihre Anhänger gefunden hat. Einer davon dürfte Thomas Bellut sein. Denn der Programmdirektor des Senders verkündete in der "Süddeutschen Zeitung" vom Freitag, dass die der Schleichwerbung überführte Andrea Kiewel ab Mai 2009 wieder den ZDF-"Fernsehgarten" präsentieren soll.

Moderatorin Kiewel: Ab Mai wieder auf Sendung
AP

Moderatorin Kiewel: Ab Mai wieder auf Sendung

Die Moderatorin zurück zum Sender zu holen, sei allerdings keine leichte Entscheidung gewesen, betonte Bellut. Er erklärte: "Wir haben intern ausgiebig diskutiert. Frau Kiewel zeigt ehrliche Reue. Sie war ein Jahr auf dem Abstellgleis, und sie wird sich nichts mehr zu Schulden kommen lassen." Kiewel habe zwar "einen schweren Fehler" begangen. Wenn jemand jedoch einsichtig sei, "sollte man ihm eine zweite Chance geben".

Das ZDF hatte Kiewel im Dezember 2007 gefeuert, nachdem bekannt geworden war, dass sie mit der Diätfirma Weight Watchers im November 2006 eine "Vereinbarung über eine PR-Kooperation" abgeschlossen hatte. Kiewel hatte sich darin bereit erklärt, an Abnehmkursen teilzunehmen und bis Ende 2007 für "alle PR-Zwecke zur Verfügung zu stehen".

Die Trennung hatte Bellut damals noch mit den Worten kommentiert, jeder Moderator und jede Moderatorin im ZDF wisse, dass Schleichwerbung verboten sei - und angekündigt, sich nun in Ruhe um eine Nachfolge kümmern zu wollen. Den "Fernsehgarten" hatte zwischenzeitlich Kiewels Kollege Ernst-Marcus Thomas übernommen.

Der PR-Vertrag zwischen Kiewel und dem Diätunternehmen sah Sonderzahlungen für den Fall vor, dass es Kiewel gelänge, das Weight-Watchers-Konzept in einem "besonders erwünschten Format" zu plazieren.

Präsent waren Kiewel und ihre Weight Watchers durchaus. So hatte sie am 23. Januar 2007 wiederholt in der Sendung von Johannes B. Kerner die Weight-Watchers-Methode gelobt. In der Kochsendung "Lafer! Lichter! Lecker!" vom 13. Januar 2007 war sie als Diätbotschafterin aufgetreten und hatte mit Koch Horst Lichter über Weight Watchers gewitzelt. Versehentlich wurde diese Sendung später im ZDF wiederholt.

Kiewel bedauerte später, ihr PR-Engagement dem Sender nicht mitgeteilt zu haben und entschuldigte sich bei Zuschauern und Kollegen. Über ihr Management ließ sie allerdings wiederholt mitteilen, dass es zu keinen Sonderzahlungen gekommen sei.

Im Oktober 2008 hatte Kiewel bereits wieder mit dem ZDF zusammengearbeitet, als sie bei der Charity-Show zugunsten der Welthungerhilfe Gast sowie Patin für ein Projekt war.

tdo/ddp



© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.