Skandalroman "Esra" im Theater Ist das Stöhnen auch echt?

Vom Bundesverfassungsgericht wurde Maxim Billers Roman "Esra" wegen der Verletzung von Persönlichkeitsrechten verboten. In Berlin thematisieren gleich zwei Theaterstücke den Eklat und seine Folgen - und fragen gekonnt nach der Wahrheit in der Fiktion.
Von Nora Reinhardt