Spätfolgen des 11. Septembers Die vergessenen Opfer

Rund 50.000 Freiwillige halfen nach dem 11. September 2001 bei den Aufräumarbeiten an Ground Zero. Sie atmeten giftigen Staub ein: Asbest, Quecksilber, Dioxin. Viele sind seither schwer erkrankt, doch die Stadt verweigert ihnen jede Hilfe. James Zagroda ist das bisher letzte Opfer.