Sprachmüll 2009 "Betriebsratsverseucht" ist Unwort des Jahres

"Ein sprachlicher Tiefpunkt" im Umgang mit Mitarbeitern: "Betriebsratsverseucht" ist das Unwort des Jahres und landete vor den Begriffen "Flüchtlingsbekämpfung", "intelligente Wirksysteme" und "Bad Bank".
Betriebsratsverseucht? DGB-Chef Michael Sommer hat sicher keine Freude an dem Unwort

Betriebsratsverseucht? DGB-Chef Michael Sommer hat sicher keine Freude an dem Unwort

Foto: DDP
cte/apn/ddp