Hitlergruß Strafbefehl gegen Jonathan Meese beantragt

Er provoziert gern mit Runen und Hakenkreuzen, nun drohen Jonathan Meese Konsequenzen für seinen Umgang mit Nazi-Symbolen: Die Staatsanwaltschaft Hessen hat Strafbefehl gegen den Berliner Künstler beantragt, weil er öffentlich die Hand zum Hitlergruß hob.
Künstler Meese: "Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen"

Künstler Meese: "Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen"

Foto: Uwe Zucchi/ dpa
kha/dpa