Terror-TV-Drama "Mogadischu" Ohnmachtsthriller aus der Opferperspektive

Minutiös rekonstruiert der Film "Mogadischu" die "Landshut"-Entführung des Jahres 1977 und bringt dabei sachliche Recherche und sinnliches Erleben radikal zusammen. Mit schmerzlicher Wirkung – Parallelen zu den Terroranschlägen in Mumbai drängen sich auf.
Krieg auf dem Rollfeld in Mogadischu: Am 18. Oktober 1977 stürmt die GSG9 die entführte Lufthansa-Boeing "Landshut"

Krieg auf dem Rollfeld in Mogadischu: Am 18. Oktober 1977 stürmt die GSG9 die entführte Lufthansa-Boeing "Landshut"

Foto: ARD
Mehr lesen über