Thalia Theater Hamburg Ausbruch aus Lorcas Gefängnis

"Bernharda Albas Haus“ ist ein düsterer Ort: Trauer, Unterdrückung, Kampf und Intrigen im vorfaschistischen Spanien brachte Federico Garcia Lorca 1936 zu Papier, einen Monat vor seiner Ermordung durch die Falangisten. Ein präzise gezeichnetes Gesellschaftsbild, das Andreas Kriegenburg in seiner Hamburger Inszenierung mit ebenso subtilen wie zielsicheren Mitteln auf Skallpellschärfe zuschliff.
Mehr lesen über