TV-Schwachsinns-Debatte "Das ist alles falsch, schlecht und übel"

Marcel Reich-Ranicki bellte wie erwartet, Thomas Gottschalk gab den Anwalt der Öffentlich-Rechtlichen. Und weil beide konsequent aneinander vorbeiredeten, lieferten sie auf ihrem TV-Gipfel weder eine passable Show noch gute Ideen. Oder kann Shakespeare wirklich das Fernsehen retten?
Literatur- und neuerdings TV-Kritiker Reich-Ranicki und Entertainer Gottschalk: "Reizvollste Begegnung von Geist und Unterhaltung seit der Hochzeit von Marilyn Monroe und Arthur Miller"

Literatur- und neuerdings TV-Kritiker Reich-Ranicki und Entertainer Gottschalk: "Reizvollste Begegnung von Geist und Unterhaltung seit der Hochzeit von Marilyn Monroe und Arthur Miller"

Foto: DPA
Mehr lesen über