Unesco-Weltkulturerbe: Die Eiszeithöhlen auf der Alb
Stefan Puchner/ dpa

Fotostrecke

Unesco-Weltkulturerbe: Die Eiszeithöhlen auf der Alb

Unesco-Entscheidung Eiszeit-Höhlen bei Ulm sind Weltkulturerbe

Die Unesco hat die Höhlen mit der ältesten Eiszeitkunst nahe Ulm zum Weltkulturerbe erklärt. Die Ausgrabungsstätten gehören zu den frühesten Zeugnissen figurativer Kunst. Erneut zurückgestellt wurde der Naumburger Dom.
Naturwunder und Baukunst: Welterbestätten in Deutschland
Oliver Berg/ picture alliance / dpa

Fotostrecke

Naturwunder und Baukunst: Welterbestätten in Deutschland

Unesco-Weltkulturerbe: Die Eiszeithöhlen auf der Alb
Stefan Puchner/ dpa

Fotostrecke

Unesco-Weltkulturerbe: Die Eiszeithöhlen auf der Alb

Naumburger Dom in Sachsen-Anhalt

Naumburger Dom in Sachsen-Anhalt

F. Herrmann/ picture alliance / blickwinkel/F
Gebäude der ehemaligen Bundesschule des Allgemeinen Deutschen Gewerkschaftsbundes, in Bernau (Brandenburg)

Gebäude der ehemaligen Bundesschule des Allgemeinen Deutschen Gewerkschaftsbundes, in Bernau (Brandenburg)

Patrick Pleul/ dpa
bor/dpa