Unwort des Jahres "Freiwillige Ausreise"

Die Jury rügte Wortungetüme wie "Konsumopfer" und "Neiddebatte", entschied sich aber letztlich für einen Begriff aus der Ausländer- und Flüchtlingspolitik: Sie kürte "Freiwillige Ausreise" zum Unwort des Jahres.