Wahlkämpfer-Verbot im TV Verwirrung um Schwan und Sodann

Zwei Wahlkämpfer, viel Verwirrung: Gesine Schwan könne als Kandidatin für das Bundespräsidentenamt vorerst nicht im Ersten auftreten, hieß es. Auch Konkurrent Peter Sodann solle eine Sendepause machen. Fakt ist: Die Politiker bleiben auf Sendung - mehr oder weniger.
dan/ddp/dpa