Liebe und digitaler Wandel Sex wie ein Schnäppchenjäger

Während wir sexuell immer kompetenter werden, sind wir mit Gefühlen überfordert. Warum? Schuld ist auch Tinder, schreibt die Soziologin Eva Illouz - ihr neues Buch "Warum Liebe endet" übt auch Kritik an sexueller Freiheit.
Von Silke Weber
Frau mit Smartphone

Frau mit Smartphone

Eugenio Marongiu/ Getty Images/Cultura RF
Anzeige
Titel: Warum Liebe endet: Eine Soziologie negativer Beziehungen
Herausgeber: Suhrkamp Verlag
Seitenzahl: 447
Autor: Illouz, Eva
Für 25,00 € kaufen Icon: Info
Produktbesprechungen erfolgen rein redaktionell und unabhängig. Über die sogenannten Affiliate-Links oben erhalten wir beim Kauf in der Regel eine Provision vom Händler. Mehr Informationen dazu hier
Mehr lesen über