Watergate-Skandal Sündenfall mit Spätfolgen

Von "Gestapo"-Praktiken und Staatsstreich war die Rede, als US-Präsident Richard Nixon die Ermittlungen im Watergate-Skandal behinderte. Heute sind alle Lehren aus dem Debakel verpufft - und die USA für absolutistische Übergriffe im Stile Nixons so anfällig wie eh und je.
Von Bernd Greiner
Mehr lesen über