"Weber"-Skandal in Dresden Geisterbahn Ost

"Die Weber", ein über 100 Jahre altes Stück des Dramatikers Gerhart Hauptmann, sorgt in Dresden wegen einer gegen Sabine Christiansen gerichteten Textstelle für Aufregung. Das "Verbot" durch ein Berliner Gericht empfinden die Dresdner als Zensur. Aus dem Skandal um Kunst wird ein Kampf zwischen Ost- und Westdeutschland.
Von Henryk M. Broder