Weltrekord-Auktion Picasso-Bild erzielt höchsten Preis aller Zeiten

Mehr wurde noch nie bei einer Auktion für ein Kunstwerk bezahlt: Picassos Olgemälde "Nackte, grüne Blätter und Büste" wechselte bei einer New Yorker Versteigerung zum Rekordpreis von 106 Millionen Dollar den Besitzer. Der Käufer bot via Telefon - und blieb anonym.


New York - Ein unbekannter Bieter hat für den Rekordpreis von 106,5 Millionen Dollar (82 Millionen Euro) ein Bild von Pablo Picasso ersteigert. Das Ölgemälde "Nude, Green Leaves and Bust" ("Nackte, grüne Blätter und Büste") von 1932 wurde am Dienstag vom Auktionshaus Christie's in New York veräußert.

Der bisherige Rekordpreis für ein Kunstwerk, das bei einer Auktion versteigert wurde, lag bei 104,3 Millionen Dollar für eine Skulptur von Alberto Giacometti, die am 3. Februar dieses Jahres verkauft wurde. Den bisher höchsten Preis für ein Kunstwerk, 135 Millionen Dollar, zahlte jedoch 2006 der Kosmetik-Erbe Ronald Lauder für Gustav Klimts Gemälde "Goldene Adele" - allerdings in einer privaten Transaktion.

Picasso malte das rund 1,5 auf 1,2 Meter große Bild am 8. März 1932. Das Werk soll seine Geliebte Marie-Thérèse Walter darstellen. Die "Nackte" stammt aus der Sammlung der verstorbenen Mäzenin Frances Lasker Brody, die es in den fünfziger Jahren kaufte.

Ein Teil der Einnahmen soll einer Bibliothek, einem Kunstmuseum und einem botanischen Garten im kalifornischen San Marino zugutekommen. Das Gemälde wurde vor der Auktion auf einen Wert zwischen 70 und 90 Millionen Dollar taxiert.

Preisschlacht per Telefon

Der anonyme Käufer war in der neunminütigen Auktion am Telefon und stach acht weitere Konkurrenten aus. Zwei Interessenten stiegen bei 88 Millionen Dollar aus, der letzte Mitbieter gab bei 95 Millionen auf.

Bei Christie's war man in "ekstatischer Laune". Der für Impressionismus und moderne Kunst zuständige Mitarbeiter Conor Jordan erklärte: "Dieses spektakuläre Ergebnis beweist das große Vertrauen in den Kunstmarkt und die Begeisterung, mit der hochqualitative Werke aufgenommen werden."

Weniger Betuchte können sich in New York ebenfalls für Picasso begeistern: Das Metropolitan Museum zeigt bis zum 1. August eine umfangreiche Schau des spanischen Modernisten - und neue Facetten seiner Kunst. Dank aufwendiger Röntgentechnik lassen sich Vorstufen und andere Bilder unter den Werken des Künstlers entdecken.

dan/AP



© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.